Warum das Flötenspiel Ihr Risiko einer Schlafapnoe reduzieren kann.

Warum das Flötenspiel Ihr Risiko einer Schlafapnoe reduzieren kann.

Wollten Sie schon immer mal Flöte spielen lernen? Wenn Sie ein neues Instrument in die Hand nehmen, lernen Sie nicht nur eine neue Fertigkeit – es könnte auch Ihr Risiko einer Schlafapnoe verringern.

Neue Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die Blasinstrumente spielen, weniger Anzeichen von Schnarchen und obstruktiver Schlafapnoe (OSA) aufweisen. Wenn Sie sich also Sorgen um Ihr Schnarchen machen und Ihnen eine Flöte nicht gefällt – keine Panik. Sie können es stattdessen mit einem Saxophon oder die Klarinette versuchen.

Eine Studie über den Klang

Eine neue Studie teilte die Teilnehmer in zwei Kategorien ein: Menschen, die Blasinstrumente spielten (wie eine Oboe oder eine Trompete) und Menschen, die keine Form von Blasinstrumenten spielten. Den Teilnehmern wurde auch ein Fragebogen zum Ausfüllen übergeben. Damit sollte das Schnarchrisiko, die Tagesschläfrigkeit und der Bluthochdruck – alles Symptome der Schlafapnoe – beurteilt werden. Alle Spieler und Nichtspieler ließen dann ihre Lungenfunktionen bewerten.

Interessanterweise ergab die Studie, dass es keinen Zusammenhang zwischen einer besseren Lungenfunktion und einem geringeren Risiko für die Entwicklung einer Schlafapnoe gibt. Aber es gab Hinweise darauf, dass bei Blasinstrumentenmusikern die Schlafapnoe reduziert wurde. Dies liegt daran, dass die Spieler dazu neigten, einen erhöhten Muskeltonus in ihren oberen Atemwegen zu haben.

Warum brauchen wir eine gute Muskelspannung?

Wir brauchen einen guten Muskeltonus, um die oberen Atemwege während der Nacht richtig offen zu halten. Dadurch wird die Vibration des Weichgewebes im Rachen gestoppt – das Geräusch, das wir beim Schnarchen hören.

Wenn Blasmusiker ihre Instrumente spielen, trainieren sie die Muskeln im Rachenbereich, der sich normalerweise verengt oder zusammenfällt, wenn eine Person schnarcht. Aufgrund dieses verstärkten Muskeltonus ist es unwahrscheinlicher, dass man Schlafapnoe entwickelt.

Reduzieren Sie Ihr Risiko einer Schlafapnoe.

Wenn Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin die ganze Nacht durch Ihr Schnarchen wachhalten, ist es vielleicht der perfekte Zeitpunkt, um eine neue Fähigkeit zu erlernen. Wie seltsam es auch klingen mag, eine Flöte oder eine Trompete könnte die Antwort auf einen guten Schlaf sein – und Studien haben gezeigt, dass selbst Didgeridoos die Symptome der Schlafapnoe verbessern können.

Aber wenn das Lernen eines neuen Instruments nach etwas zu viel Arbeit aussieht, könnte Ihnen eine Snoreeze Schnarchschiene eine wirksame Linderung verschaffen. Sie funktioniert, indem es Ihren Unterkiefer während des Schlafes sanft in der richtigen Position hält; dies wirkt auf diese Muskeln, öffnet Ihre Atemwege und hilft Ihnen, leicht zu atmen. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung eines CPAP-Gerätes. Es liefert einen konstanten Luftstrom durch eine Gesichtsmaske und hilft so, den Verschluss der Atemwege zu verhindern.

Wenn Sie vermuten, dass Sie an Schlafapnoe leiden, empfehlen wir Ihnen, so schnell wie möglich Ihren Arzt aufzusuchen. Überlassen Sie es nicht dem Zufall – Ihr Schlaf und Ihre Gesundheit sind es wert.

Diesen Post Teilen